Verhalten im Brandfall

Erste Reaktion:

Versuchen Sie einen Löschversuch, aber begeben Sie sich nicht unnötig in Gefahr. Gelingt der Löschversuch nicht sofort, verlassen Sie den Brandraum. Schließen Sie die Türe hinter sich zum Brandraum aber verriegeln Sie sie nicht.

Zweite Tätigkeit: (möglichst schon parallel durch andere Person)

  • Alarmieren Sie die Feuerwehr (Notrufnummer: 115)
    Geben Sie dabei der Feuerwehr folgende Informationen:

    • Wer meldet? Nennen Sie Ihren Namen und Ihren Standort.

    • Wo ist es passiert? Genaue Bezeichnung des Notfallorts.

    • Was ist passiert?

    • Brand oder Unfall?

    • Sind Personen direkt betroffen? Wenn ja, wieviele.

Unter der Formel zusammengefaßt:

WER – WO – WAS ?

  • Legen Sie danach den Hörer nicht einfach weg, warten Sie ab, ob die Feuerwehr noch weitere Angaben benötigt.

Nächste Tätigkeit:

  • Verständigen bzw. wecken Sie alle Mitbewohner. Schlafende befinden sich in akuter Lebensgefahr. Sie könnten durch Rauchgase ersticken, ohne daß sie es bemerken.

  • Verlassen Sie anschließend das Gebäude und begeben Sie sich zum nächsten Verkehrsbereich. Machen Sie sich bei der ankommenden Feuerwehr durch deutliches Winken bemerktbar.

  • Auf keinen Fall ins brennende Gebäude zurücklaufen!

  • Informaieren Sie die Feuerwehrleute sofort ob sich noch ein Mensch oder Tier im brennenden Gebäude befindet.

  • Halten Sie sich zur Verfügung, behindern Sie aber die Löscharbeiten nicht.

Notruf 115 und 118

Die Landesnotrufzentrale ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar und der Anruf ist kostenlos. Vergessen Sie bitte nicht im Falle eines Notrufes folgende Angaben zu machen:

  • WER meldet: Namen des Anrufers

  • WAS ist geschehen: Unfall, Brand, usw …

  • WO ist es geschehen: Ort, Adresse, Anfahrt

Notrufnummer:


FEUERWEHR
RETTUNG, NOTARZT, BERGRETTUNG

Sirenensignale

Die verschiedenen Sirenensignale geben der Bevölkerung Auskunft über die Art eines Zwischenfalles und darüber wie sie sich dann verhalten soll:
Sirenensignal Beschreibung
Warnung 3 Minuten Dauerton: Radio einschalten, Anweisungen abwarten
 Alarm  1 Minute auf- und abschwellender Heulton
:Sofort Fenster und Türen schließen, Radio abhören
 Entwarnung 1 Minute Dauerton Ende der Gefahr
 Feuerwehr Einsatz Dauerton 3 x 15 sec mit Unterbrechung 2 x 7 sec
 Sirenenprobe Jeden Samstag um 12:00 Uhr. Dauerton von 15 sec.